Adminschulung - Delmia Process Engineer

Software, Planungsprogramme sind mitunter flexible aber auch umfangreiche Pakte, die den Anwender, trotz Standardisierung von Abläufen nicht immer an das von ihm gewollte Ziel führen. Meist müssen solche Programme anwenderorientiert angepasst werden. Seiten, Eingabefelder oder Gruppen sind den Sprachweisen und Anforderungen von Nutzern anzupassen. Bei größeren gewünschten Planungsabläufen werden oft Lastenheft und Spezifikationen vorausgesetzt, doch manchmal genügen auch ein paar wenige "Klicks" um die Software nach den Wünschen des Nutzers anzupassen.

Ziele/Nutzen

Nach der Schulung kann der Teilnehmer mit dem Konfigurationswerkzeug umgehen und ist befähigt Plantypen, Eigenschaftsfenster (Eingabemasken) selbständig zu gestalten. Im Rahmen der allgemeinen administrativen Aufgaben soll der Umgang mit der globalen Bibliothek, wie Verwalten von Templates, Datenkarten etc. geschult werden. Einschließ- lich soll der Umgang mit der Projektbibliothek berücksichtigt werden. Der Teilnehmer kann Austaktungskonfigurationen anwendungsorientiert erstellen. Der Teilnehmer soll befähigt werden Rechte zu verwalten:

  • wie das Anlegen von User und Gruppen
  • un den Umgang mit Funktions- und Objektrechten

Der Teilnehmer kann einfachste Druckformulare mit Hilfe des Programms List und Lable erstellen.

Teilnehmerkreis

Nutzer und Anwender von DPE, die administrative Aufgaebn durchführen sollen.

Inhalte

  • Allgemiene Administrative Aufgaben
  • Customizing
  • Reporting
  • Einbinden von Skripten (kein Scripting!)
  • Rechtemanagement
  • Tipps und Tricks
Zurück zur Schulungsübersicht